vor Ort

Staudentauschbörse

Wer seinen Garten vielfältig und Nützlings-freundlich gestalten möchte, kommt an Stauden nicht vorbei. Denn erst durch Strukturvielfalt ziehen die unterschiedlichsten Arten von Bodenlebenwesen, Insekten und Vögeln in den Garten ein. Diese entsteht vor allem aus dem Wechsel von Bäumen, Sträuchern, Stauden und Kräutern.

Einheimische Blühstauden sind ideale Nahrungsquellen für verschiedene Insekten und in der Samenreife sogar für viele Vogelarten. Sie dienen außerdem als Rückzugsort und Brutstätte und sind zudem auch noch wirklich hübsch anzusehen. Wenn Margariten, Mohn und Lavendel im Sommer ein reiches Blütenmeer bilden, wird der eigene Garten im Handumdrehen zur Wohlfühloase, nicht nur für uns Menschen.

Zur Unterstützung der Insektenvielfalt in Gärten veranstaltet der NABU Rühstädt deshalb am Samstag, den 24. September 2022 ab 13.00 Uhr eine Staudentauschbörse. Für alle, die gern mehr Abwechslung im Garten hätten oder deren eigenen Stauden bereits über die Beetgrenzen hinaus wachsen. Für alle, die keine Lust auf einen unpersönlichen Besuch im Baumarkt haben, sondern lieber bei Kaffee und Kuchen mit Gleichgesinnten plaudern wollen.

Das Angebot wird durch einen kleinen Verkaufsstand der Staudengärtnerei Teske ergänzt, die mit einem ausgesuchten Sortiment heimischer Wildpflanzen, wie z.B. der Wegwarte, der Wilden Karde, sowie vielen weiteren robusten Stauden, wie Kerzenknöterich oder Kronbart für die naturnahe Gartengestalltung vor Ort sein wird. Alle Besucher sind eingeladen eigene Stauden für den Tausch mitzubringen. Der NABU Rühstädt bietet zum Tausch und Verkauf verschiedene alte Erdbeersorten, wie die Mieze Schindler und andere Garterdbeeren, an. Außerdem können sie sich auf ein Kuchenbuffet mit Kaffeeausschank auf Spendenbasis freuen. Für weitere Informationen nutzen Sie unser Kontaktformular, oder melden sich via Tel. : 038791 806 555 oder per Mail an info@nabu-ruehstaedt.de.

Veranstaltungsinformationen

Google Maps

Mit dem Laden der Karte akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Google.
Mehr erfahren

Karte laden

Termin teilen

Das könnte dich auch interessieren

Die Saison 2022 ist eröffnet

Am Freitag, 8. April 2022, ist es wieder soweit: Die neue Saison im Europäischen Storchendorf Rühstädt und seinem Besucherzentrum wird feierlich eröffnet. Hierzu laden die Verwaltung des Biosphärenreservates Flusslandschaft Elbe-Brandenburg, die Naturwacht sowie der NABU Brandenburg herzlich ein.

Zum Beitrag »

förderung

Dieses Projekt wird gefördert durch den Europäischen Landwirtschaftsfonds für die Entwicklung des ländlichen Raums (ELER) und kofinanziert aus Mitteln des Landes Brandenburg bzw. des Ministeriums für Landwirtschaft, Umwelt und Klimaschutz (MLUK).

Mehr Informationen finden Sie auf folgenden Webseiten: