So findest Du zu uns!

Google Maps

Mit dem Laden der Karte akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Google.
Mehr erfahren

Karte laden

Adebar ist wieder da!

Storch Adebar noch ganz allein auf dem Trafoturm; Bild: E. Tornow
Storch Adebar noch ganz allein auf dem Trafoturm; Bild: E. Tornow

Bereits am Freitag, den 23. Februar 2024 landete der erste Storch in Rühstädt. Am darauffolgenden Tag fing er an, sich auf dem Trafoturm einzurichten. Öfters konnten wir ihn schon auf der Wiese neben unserem Besucherzentrum dabei beobachten, nach Futter zu suchen. Gelegentlich flog Herr Adebar auch schon mit Nistmaterial zu seinem Horst.

Noch streift er allein auf unseren Wiesen umher, aber schon bald werden seine gefiederten Nachbarn nach und nach in Rühstädt eintreffen. Unter ihnen findet er auch hoffentlich seine Partnerin für diese Saison, so dass wir uns am liebsten schon morgen auf junge Storchenküken freuen können und auf eine gute Storchensaison.

Storch Adebar mit auffallender Zeichnung auf der Wiese; Bild: M. Omondi, Biosphärenreservat Flusslandschaft Elbe
Storch Adebar mit auffallender Zeichnung auf der Wiese; Bild: M. Omondi, Biosphärenreservat Flusslandschaft Elbe

Seite teilen

Das könnte dich auch interessieren

Veranstaltungen

Das NABU-Besucherzentrum Rühstädt stellt das neue Umweltbildungsprojekt vor und präsentiert den Veranstaltungskalender für das Jahr 2024.

Zum Beitrag »

Wir suchen dich!

Freiwilligendienst im NABU-Besucherzentrum:
Ab September werden wieder Plätze frei und wir suchen motivierte Freiwillige, die Lust haben ein FÖJ oder BFD bei uns zu absolvieren.
Wir bieten abwechslungsreiche Arbeit in einem jungen Team, Arbeit in der Natur, Besucher*innenkontakt, Mitwirkung bei interessanten Veranstaltungen und die Möglichkeit, eigene Fähigkeiten und Ideen einzubringen.

Zum Beitrag »

Förderung

Dieses Projekt wird gefördert durch den Europäischen Landwirtschaftsfonds für die Entwicklung des ländlichen Raums (ELER) und kofinanziert aus Mitteln des Landes Brandenburg bzw. des Ministeriums für Landwirtschaft, Umwelt und Klimaschutz (MLUK).

Mehr Informationen finden Sie auf folgenden Webseiten: